nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.06.2020

Virtualisierte Telematiksysteme

Telematik-Steuergerät als gemeinsame Referenzplattform

OpenSynergy, NXP, ACTIA und Mobica haben ein hypervisor-basiertes Telematik-Steuergerät (TCU) als gemeinsame Referenzplattform entwickelt. Sie demonstriert, wie mehrerer Telematikanwendungen mit unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen zusammen auf einer einzigen TCU ausgeführt werden.

Die Virtualisierungsplattform COQOS Hypervisor SDK von OpenSynergy läuft hier auf einer Telematik-Referenzhardware von ACTIA. Mobica hat die Entwicklungs- und Integrationsarbeit unterstützt. Die Hardware basiert auf dem i.MX 8QuadXPlus-Applikationsprozessor von NXP, der sich ideal für sicherheitszertifizierbare und effiziente Leistungsanforderungen eignet. Die Plattform hostet mehrere virtuelle Maschinen (VMs). ACTIA stellt auch die TCU-Anwendungen bereit, die in diesen VMs ausgeführt werden. Darüber hinaus können verschiedene Teile des Systems unabhängig voneinander verwaltet und so die Systemreaktionszeit und der Stromverbrauch optimiert werden. Die hardware-gestützte Virtualisierung vereinfacht auch das Deployment von Betriebssystemen.

Die Referenzplattform bietet somit Automobilherstellern und Zulieferern große Vorteile, weil sie auf der bestehenden Plattform aufbauen und sich ohne Umwege auf die Entwicklung und Integration der Dienste konzentrieren können.

www.opensynergy.com

Unternehmensinformation

OpenSynergy GmbH

Rotherstraße 20
DE 10245 Berlin
Tel.: 030 6098540-41

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Favoriten der Leser
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden