nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.08.2019

Wind River tritt Cloud-Computing-Stiftung bei

Software

Als neues Silbermitglied ist Wind River der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) beigetreten. CNCF ist eine Open-Source-Software Foundation, die das Cloud Native Computing unterstützen will. Native-Cloud-Technologien kommen unter anderem in skalierbaren Anwendungen im Automotive-Bereich zum Einsatz.

© Wind River

© Wind River

CNCF dient als herstellerneutrale Quelle für viele Open-Source-Projekte, darunter Kubernetes, und fördert die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern, Endanwendern und Anbietern der Branche. Wind River hat bereits grundlegende Ansätze von CNCF übernommen. Die aktuelle Version von Wind River Linux bietet beispielsweise Technologien, die die Übernahme von Containern in eingebettete Systeme erleichtern, indem sie Ressourcen wie vorkonfigurierte Container, Tools und Dokumentation sowie Unterstützung für Frameworks wie Docker und Kubernetes bereitstellt.

Die Wind River Titanium Cloud Plattform, die auf dem StarlingX Projekt basiert, nutzt Kubernetes, Helm und mehrere andere CNCF-Technologien, um eine verteilte Edge-Cloud-Lösung für Anwendungsfälle im Bereich Automotive bereitzustellen. Nutzer von Wind River Linux und Titanium Cloud haben langfristig Zugang zu Support und Wartung, einschließlich Sicherheitsupdates, für Upstream-Inhalte. Wind Rivers Produktfreigabekadenz berücksichtigt den neuesten Code aus den wichtigsten Open Source Projekten.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Wind River GmbH

Steinheilstrasse 10
DE 85737 Ismaning
Tel.: 089 962445-0
Fax: 089 962445-55

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden