nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.10.2018

Volvo und NVIDIA entwickeln Core Computer für autonome Fahrzeuge

Kooperation

Die Volvo Car Group und NVIDIA entwickeln gemeinsam einen KI-fähigen Core Computer für die nächste Generation von Volvo Fahrzeugen. Er basiert auf der NVIDIA DRIVE AGX Xavier Technik. Das erste Volvo Modell mit dem Core Computer soll Anfang des nächsten Jahrzehnts auf den Markt kommen.

Die Vereinbarung vertieft eine bereits bestehende Zusammenarbeit der Partner. Seit dem vergangenen Jahr entwickeln die Unternehmen gemeinsam Systeme und Software für selbstfahrende Autos.

Die Computerplattform wird für Assistenzsysteme, Energiemanagement und In-Car-Personalisierungsoptionen eingesetzt. Mit einer 360-Grad-Erkennung und einem Fahrerüberwachungssystem unterstützt sie Volvo bei der Einführung völlig autonomer Fahrzeuge.

Die kommende SPA 2 Fahrzeugbasis bildet die nächste Generation der Skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) – einer modularen Plattform, auf der alle Volvo 60er und 90er Modelle der letzten Jahre aufbauen. SPA 2 nutzt die Vorteile der SPA-Plattform und ergänzt sie um Techniken der nächsten Generation aus den Bereichen Elektrifizierung, Konnektivität und autonomes Fahren. Der Core Computer vereinfacht Software-Updates „over the air“ – drahtlos per Internet.

© Volvo

© Volvo

zu Volvo

Unternehmensinformation

Volvo Car Germany GmbH

Siegburger Straße 229
DE 50679 Köln

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden