nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.12.2018

Volvo Car nutzt Lidar- und Erkennungstechnik von Luminar

Sicherheit

Volvo Car Group und Luminar, ein Start-up-Unternehmen für Sensortechnik für autonome Fahrzeuge, haben aktuelle Lidar-Sensor- und Erkennungstechnik vorgestellt. Die Entwicklung modernder Wahrnehmungsfähigkeiten ist eines der Projekte, in denen die Volvo Car Group mit Partnern an sicheren autonom fahrenden Autos arbeitet.

Die Weiterentwicklung der Lidar-Technik, die Laserimpulse zur Objekterkennung einsetzt, ist ein wesentlicher Baustein für die Sicherheit autonomer Fahrzeuge. Mit zuverlässiger Erkennung über große Entfernungen ermöglicht sie ein sicheres Navigieren auch in komplexen Verkehrsumgebungen und bei höheren Geschwindigkeiten.

Die von Luminar in Zusammenarbeit mit der Volvo Car Group entwickelte Technik ermöglicht es, menschliche Körperhaltungen einschließlich einzelner Gliedmaßen wie Arme und Beine zu erkennen, was mit diesem Sensortyp bisher nicht möglich war. Zudem können Objekte in bis zu 250 Meter Entfernung erfasst werden, eine weitaus größere Reichweite als mit jeder derzeit verfügbaren Lidar-Technik.

Die Entwicklung wurde auf der Automobility LA vom 26. – 29. November 2018 in Los Angeles gezeigt. © Volvo

Die Entwicklung wurde auf der Automobility LA vom 26. – 29. November 2018 in Los Angeles gezeigt. © Volvo

zu Volvo

Unternehmensinformation

Volvo Car Germany GmbH

Siegburger Straße 229
DE 50679 Köln

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden