nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.05.2020

Videoaufzeichnung bei Unfällen

Verkehrssicherheit und Geofencing

Jedes Jahr führen Vandalismus und Unfälle zu Fahrzeugschäden in Millionenhöhe bei zahlreichen Unternehmen mit Fuhrpark. Wenn der Schadensverursacher den Vorfall nicht meldet, ist der Tathergang ohne einen neutralen Augenzeugen nicht objektiv rekonstruierbar. In diesen Fällen haben sich mobile Digitalrekorder wie der MDR-500 der Firma Brigade Elektronik bewährt.

Die mobilen Datenrekorder von Brigade sind in einem robusten Aluminiumgehäuse verbaut und verfügen über eine vibrationsfeste Montageplatte, die ein Anbringen in jedem Winkel des Fahrzeugs erlaubt. Ebenso gehört zur Ausstattung eine interne schwingungsgedämpfte Halterung für die Festplatte. © Brigade Elektronik GmbH

Die zuverlässige Sicherheitslösung zeichnet die Bilder von bis zu acht am Fahrzeug montierten Kameras auf und kann so einen Beweis für betrügerische Schadensersatzforderungen, Unfälle oder Vandalismus liefern. Das System wurde nun mit einer 4G-Anbindung und einem Echtzeitzugriff auf einen sicheren Cloud-Server erweitert. Dieses Feature kann mithilfe individueller Pakete um Optionen wie Tempoüberwachung und Geofencing erweitert werden. So lassen sich auch geografische Grenzen oder spezielle Lieferrouten digital einrichten und überwachen. Auf diese Weise erhalten Fuhrparkleiter beispielsweise eine Meldung, wenn das Fahrzeug ein bestimmtes Gebiet anfährt oder verlässt. Auch Lieferengpässe durch Verzögerungen oder längere Stopps können frühzeitig erkannt werden.

Die aktuelle MDR-500-Serie verfügt mit ihrer Schnittstelle für USB 3.0 über eine zehnmal schnellere Verbindung gegenüber dem früheren USB-2.0.-Anschluss. Außerdem lassen sich dank der integrierten SD-Karte bis zu 1.862 Stunden Bild- und Bewegungsdaten speichern.

www.brigadegmbh.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden