nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.02.2017

Valeo: Das Auto lernt vom Fahrer

Fahrtrainings waren einst dazu gedacht, Menschen zu besseren Autofahrern zu machen – doch jetzt könnte das auch für Autos gelten. Dank zahlreicher Sensoren und künstlicher Intelligenz können sie ihr Wissen mit jeder Autofahrt erweitern.

Im Zuge dieses Trends hat Valeo 50% der Anteile an CloudMade, einem Start-up im Bereich Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, erworben. So soll das Fahrzeug die Gewohnheiten des Fahrers verstehen, seine Bedürfnisse antizipieren und sogar eine Auswahl an personalisierten Routen vorschlagen. Das System warnt auch vor Gefahren, die auf Überholspuren und an Kreuzungen bestehen. Auf der CES 2017 in Las Vegas konnte man diese Innovation bei einer Demonstration im realen Straßenverkehr erleben.

Eine weitere Neuheit, die Valeo in Las Vegas vorstellte, ist das neue Kameramodul Valeo C-Stream. Es umfasst zum einen Innenraumkameras, die auf Fahrer und Beifahrer ausgerichtet sind. Sie analysieren den Fahrzeuginnenraum z. B. die Belegung des Beifahrersitzes, um das Airbagsystem entsprechend einzustellen. Bei autonomen Fahrzeugen können die Kameras den optimalen Zeitpunkt berechnen, wann der Fahrer wieder vom automatischen in den manuellen Fahrmodus wechseln sollte. Zweitens wurde der mittige Rückspiegel durch eine Kamera im Heckbereich des Fahrzeugs ersetzt. Durch diese projiziert das System ein Bild auf der gegenüberliegenden Seite der Dachbedieneinheit ins Sichtfeld des Fahrers. Das erspart dem Fahrer den kontinuierlichen Wechsel zwischen Nah- und Fernsicht. Das neue Rücksichtmodul bietet zudem Möglichkeiten für ein neues Innenraumdesign.

Unternehmensinformation

Valeo GmbH

Valeostr. 1
DE 74321 Bietigheim-Bissingen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Messen an vernetzten Fahrzeugen


Zum Whitepaper


Preview embedded world 2017

Multicore Debugging und Trace

Neue und verbesserte Funktionen für Universal Debug Engine (UDE)


Jetzt einfacher debuggen


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden