nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.05.2020

THI: Neuer Studiengang "Autonomous Vehicle Engineering"

Ausbildung

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) startet im Wintersemester 2020/21 den neuen Bachelorstudiengang Autonomous Vehicle Engineering (B. Eng.). Der siebensemestrige Studiengang in englischer Sprache qualifiziert Studierende aus der ganzen Welt zur Entwicklung von Lösungen des hochautomatisierten und autonomen Fahrens.

© THI

Während des Studiums erwerben die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure Fachkenntnisse aus der Elektro- und Informationstechnik sowie aus dem Bereich Software-Engineering – interdisziplinäres Wissen, das sie benötigen, um automatisierte oder autonome Mobilitätssysteme entwickeln zu können, die wirtschaftlich und nachhaltig sind.

Studierende erhalten im Laufe des Bachelorstudiums Kompetenzen in den Bereichen Sensorik, Sensorsysteme und Sensordatenfusion (zur Erfassung des Umfelds), in modellbasierter Softwareentwicklung und intelligenter Algorithmik (zur Erstellung einer Fahrstrategie) sowie Kenntnisse zur Ansteuerung und Regelung von Aktoren (für die sichere Umsetzung der Fahrstrategie). In Gruppenprojekten wenden die Studierenden ihr Wissen dabei praktisch an und machen sich mit der Zusammenarbeit in internationalen Teams vertraut. Auch ein duales Studium ist möglich.

Absolventen des Studiengangs finden im gesamten Umfeld der digitalisierten Mobilität interessante Tätigkeitsfelder, sowohl auf der ingenieurwissenschaftlichen Seite als auch in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz, Softwareentwicklung, Vernetzung oder Datenmanagement.

Bewerbungen für den Start im Wintersemester 2020/21 sind bis zum 20.08. 2020 möglich.

Mehr Informationen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden