nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.04.2019

TE Connectivity baut Werk für Batterieverbindungstechnik von Elektrofahrzeugen

Grundsteinlegung

Ein neues Werk für Batterie-Verbindungstechnik von Elektrofahrzeugen errichtet TE Connectivity in Wört. Dort fand bereits die Grundsteinlegung des Produktionsstandorts statt, an dem vor allem Verbindungslösungen für Batteriezellen in Elektro- und Plug-in Hybrid-Fahrzeugen hergestellt werden.

von links: Johannes Veit (Hans Fuchs Bauunternehmen/construction company), Yannick Ballreich (APS Bau/construction), Stefan Braun (TE Projektleiter/Project Manager), Eric Küppers, bedient den Bagger als „digitalen Spaten“ mit einer App (TE President Global Automotive) – operates the excavator with an App (digital spate), Matthias Lechner (TE SVP & GM Automotive EMEA), Hermann Schwarz (TE Senior Director Operations), Gabriele Seefried (First State Official, Ostalbkreis), Andreas Lutz (TE Site Manager Wört/Dinkelsbühl), Thomas Saur (Mayor Wört) © TE Connectivity

von links: Johannes Veit (Hans Fuchs Bauunternehmen/construction company), Yannick Ballreich (APS Bau/construction), Stefan Braun (TE Projektleiter/Project Manager), Eric Küppers, bedient den Bagger als „digitalen Spaten“ mit einer App (TE President Global Automotive) – operates the excavator with an App (digital spate), Matthias Lechner (TE SVP & GM Automotive EMEA), Hermann Schwarz (TE Senior Director Operations), Gabriele Seefried (First State Official, Ostalbkreis), Andreas Lutz (TE Site Manager Wört/Dinkelsbühl), Thomas Saur (Mayor Wört) © TE Connectivity

Der neue Standort wird Teil des Fabrikverbundes in Wört und Dinkelsbühl (Baden-Württemberg) und wird Automobilkunden in Europa, China und den USA beliefern. Das über 9.000 Quadratmeter große Gebäude wird Flächen für Büros, Lager und die Produktion bereitstellen. Es wird mit Fertigungsanlagen sowie umweltfreundlichen Technologien ausgestattet. Die Produktion soll im Jahr 2020 in Betrieb gehen.

„Wir freuen uns über die kontinuierlichen Investitionen in unsere Werke in Wört und Dinkelsbühl“, sagt Werksleiter Andreas Lutz. „Dieses wichtige Investment unterstreicht die Wichtigkeit unseres Engagements vor Ort sowie der Produktion in unmittelbarer Reichweite zu unseren Kunden aus der deutschen Automobilindustrie.“

TE Connectivity ist ein Hersteller von Verbindungs- und Sensorlösungen mit einem Umsatz von 14 Milliarden US-Dollar. Mit 80.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in zirka 140 Ländern tätig.

weitere Informationen

Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden