nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.05.2018

Tagung eehe im Juni in Würzburg

Tagung

Auf der 7. Tagung eehe 2018 - Elektrik, Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement - am 12. und 13.6.2018 in Würzburg stellen Automobilhersteller und Zulieferer sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen neue Ergebnisse und Lösungen.

© HdT Essen

© HdT Essen

Zirka 200 erwartete Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft werden die Elektrifizierung von Fahrzeugen und die Anforderungen an die Bordnetzarchitekturen diskutieren. Die Verlagerung von Hochleistungsverbrauchern von 12 V zu 48 V und die Einführung von neuen Funktionen auf der 48V-Ebene erfordert laut Veranstalter eine neue Komponentenlandschaft, die auch Auswirkungen auf die E/E-Architekturen von hochelektrifizierten Fahrzeugen wie Plug-In-Hybrid oder Elektrofahrzeug haben wird.

Wichtige Kriterien sind die Ausfallsicherheit des Bordnetzes, elektrische Speichermedien im Fahrzeug und die Batterietechnik. Neben der Kapazität und der Leistungsfähigkeit bei der Entladung ist auch das Ladeverhalten ein Thema. Hier geht der Trend zu höheren Spannungen, damit die hohe Leistung mit einem noch handhabbaren Kabel realisiert werden kann. Für die Aufladung auf 80% wird eine Ladezeit von 15 Minuten angestrebt. Neben den Energiesystemen wird auch die Vernetzung eine zunehmend wichtige Rolle für das Energiemanagement spielen.

Es findet eine begleitende Fachausstellung unter anderem mit Panasonic, Bosch, Broadcom, Heinzinger electronic findet statt. Elektrofahrzeuge und Democars - unter anderem von Renault und Volabo - werden im Außenbereich gezeigt. Wie in den Vorjahren wird die Veranstaltung zweisprachig mit Simultanübersetzung angeboten. Die reguläre Teilnahmengebühr beträgt 1.295 Euro.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Haus der Technik e.V.

Hollestr. 1
DE 45127 Essen
Tel.: 0201 1803-1
Fax: 0201 1803-269

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Einsatz von Fault Insertion Units (FIUs) für die Überprüfung elektronischer Steuergeräte

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Architekturen von Hardware-in-the-Loop-Prüfsystemen

Architekturen zur Einrichtung von HIL-Simulatoren


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Schulungen für Hardware-in-the-Loop-Prüfanwendungen

Software für HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden