nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.01.2020

Simulation und Test von 5G-Anwendungen im Automobilbereich

Messe

Anritsu und dSPACE zeigen auf dem Mobile World Congress die Integration eines 5G-Netzwerkemulators in ein Hardware-in-the-Loop (HIL)-System zur Entwicklung von Anwendungen für vernetzte Fahrzeuge. Besucher des Anritsu-Messestandes (Halle 6, Stand F40) erleben eine Demonstration mit virtuellen Testfahrten für End-to-End-Tests von Vehicle-to-Infrastructure (V2I)-Anwendungen zur Verkehrsoptimierung und für das Sensor-Sharing – umgesetzt mittels realistischer Simulation von Fahrzeug und Umgebung mit intelligenter Infrastruktur sowie echter 5G-Kommunikation.

Die Kombination von 5G und Edge Cloud verspricht einen hohen Datendurchsatz und geringe Latenzen und bietet so das Potenzial für neue Anwendungen, zum Beispiel für die gemeinsame Nutzung der Sensor-Rohdaten von Fahrzeugen und Infrastruktur. Das eröffnet Möglichkeiten für kooperative Wahrnehmung, Schwarmintelligenz auf Basis gemeinsamer KI oder Echtzeit-Verkehrsoptimierung, um automatisiertes Fahren noch sicherer, komfortabler und umweltfreundlicher zu machen. Ohne eine abgestimmte 5G-Testumgebung kann die Entwicklung derartiger Anwendungen jedoch zur Herausforderung werden.Die Demo integriert die Anritsu Radio Communication Test Station MT8000A, eine All-in-one-Lösung für 5G-Hochfrequenz (HF)-, Funktions- und Protokolltests mit einem dSPACE SCALEXIO-Echtzeitsystem für HIL-Simulation oder Rapid Prototyping. Um ein V2X-Gerät und eine V2X-Anwendung realitätsnah zu testen, wird das SCALEXIO-Echtzeitsystem durch die Simulation virtueller Testfahrten mit den dSPACE Automotive Simulation Models (ASM) ergänzt – ASM beinhalten offene Simulink-Modelle zur Simulation von Fahrzeug und Umgebung, zum Beispiel von Straße, Verkehr und Infrastruktur. Darüber hinaus wurde eine spezielle Software-Schnittstelle entwickelt, um die Anritsu Test Station anzubinden und die mobile 5G-Datenverbindung zum Back-end während der Echtzeitsimulation zu steuern.

Der Mobile World Congress findet vom 24. Februar bis 27. Februar 2020 in Barcelona statt. © dSpace/Anritsu

Der Mobile World Congress findet vom 24. Februar bis 27. Februar 2020 in Barcelona statt. © dSpace/Anritsu

zu dSPACE

zu Anritsu

Unternehmensinformation

dSPACE GmbH

Rathenaustr. 26
DE 33102 Paderborn
Tel.: 05251 1638-0
Fax: 05251 16198-1844

Internet:http://www.dspace.de
E-Mail: info <AT> dspace.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Test komplexer autonomer Fahrzeugdesigns


Jetzt herunterladen

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden