nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.01.2017

Selbstfahrende Volvo XC90 in San Francisco

Ein Volvo XC90 fährt künftig selbstständig durch die Straßen von San Francisco: Der Online-Fahrvermittlungsdienst Uber weitet seinen Feldversuch mit dem autonom fahrenden Volvo-SUV auf die kalifornische Metropole aus.

Der Volvo XC90 fährt künftig selbstständig durch die Straßen von San Francisco. (© Volvo)

Im August 2016 haben beide Unternehmen bekanntgegeben, dass sie das autonome Fahren vorantreiben wollen und gemeinsam die nächste Generation selbstfahrender Autos entwickeln werden. Erkennbar sind die Testfahrzeuge an den auf dem Dach montierten Kontrolleinrichtungen. Während der Pilotphase ist stets ein Uber Techniker an Bord, der die Funktionen überwacht und bei Bedarf eingreift.

Die Allianz mit Uber ist dabei nur ein Teil einer dreistufigen Strategie von Volvo, um Techniken zum autonomen Fahren zu entwickeln. In 2017 startet mit dem Drive Me Projekt der weltweit größte Test mit autonomen Fahrzeugen: Bis zu 100 Autos sind dann auf öffentlichen Straßen in Göteborg unterwegs. Die zweite Säule beruht auf einem Joint-Venture mit Autoliv. Gemeinsam werden in einem neu gegründeten Unternehmen Technologien und Assistenzsysteme zum autonomen Fahren entwickelt, die auch an dritte Parteien vertrieben werden. Die laufende Partnerschaft mit Uber markiert die dritte Stufe. Volvo und das Technologie-Unternehmen entwickeln gemeinsam die nächste Generation autonom fahrender Autos, was die Entwicklungskosten der schwedischen Premium-Marke minimiert.

Unternehmensinformation

Volvo Car Germany GmbH

Siegburger Straße 229
DE 50679 Köln

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Messen an vernetzten Fahrzeugen


Zum Whitepaper


Preview embedded world 2017

Multicore Debugging und Trace

Neue und verbesserte Funktionen für Universal Debug Engine (UDE)


Jetzt einfacher debuggen


Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden