nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.10.2017

Renesas Electronics und Cogent Embedded kooperieren

Renesas Electronics und Cogent Embedded, ein Entwickler von Embedded-Software für die Automobilindustrie, entwickeln gemeinsam eine 3D-Surround-View-Lösung zur Fahrerunterstützung beim Einparken sowie bei Manövern mit niedriger Geschwindigkeit.

Die Lösung wurde für Einparkhilfen in Fahrzeugen der Einstiegs- und Mittelklasse konzipiert. Sie vereint das mit einer speziellen IMR-Einheit (Image Rendering Unit) für 360°-Rundumsicht ausgestattete Renesas R-Car V3M SoC (System-on-Chip) mit der kundenspezifisch anpassbaren Software von Cogent auf einem Referenz-Board. Bei dieser Lösung ist kein Grafikprozessor (GPU) mehr erforderlich, was die Entwicklung leistungsstarker Parkassistenzsysteme mit 3D-Surround-View zu geringen Kosten ermöglichen soll. Cogent Embedded bietet darüber hinaus auch On-Demand-Dienstleistungen zur kundenspezifischen Anpassung an.

3D-Surround-View-Systeme der nächsten Generation müssen nicht nur Anzeigefunktionen sondern auch Objekterkennung bieten. Surround-View-Funktionen nutzen ein Fahrzeug-Kamerasystem, das eine komplette Rundumsicht liefert und den Fahrer beim Einparken unterstützt. Eine Kontrollanzeige auf dem Armaturenbrett im Fahrzeuginneren zeigt Daten der Surround-View-Kameras. Diese liefern dem Fahrer eine realistische 360°-Rundumsicht zur Unterstützung bei Einparkmanövern und warnen ihn vor Hindernissen auf dem Weg, die nicht unmittelbar zu erkennen sind.

R-Car V3M enthält eine IMR, einen integrierten ISP (Image Signal Processor) für stromsparendes Image Rendering sowie die IMP-X5 Computervision-Engine. Das SoC erfüllt die Anforderungen intelligenter Kamera-Anwendungen, Surround-View-Systeme, und Lidar einschließlich NCAP-Funktionen (New Car Assessment Program). R-Car V3M ist Teil der Renesas autonomy Plattform, einer offenen Plattform für ADAS und automatisiertes Fahren.

Verfügbarkeit

Muster des R-Car V3M SoC sowie ein Referenz-Board sollen ab Dezember 2017 bei Renesas erhältlich sein. Die Cogent-Software wird ab dem vierten Quartal 2017 verfügbar sein.

© Renesas

© Renesas

weitere Informationen

Unternehmensinformation

Renesas Electronics Europe GmbH

Arcadiastr. 10
DE 40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 6503-230
Fax: 0211 6503-274

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden

Bordnetzentwicklung

Mehr Produktivität durch weniger Schnittstellen

Warum PLM-Projekte scheitern und welche Alternativen das Domain Data Management bietet


Mehr