nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.05.2018

Osram unterstützt MDAS.ai Projekt für autonome Shuttles

Forschung

Osram Opto Semiconductors unterstützt das MDAS.ai Projekt der Universität in Michigan-Dearborn (USA) bei der Entwicklung eines autonomen Shuttles für den Campus. Dafür stellen Osram, Phantom Intelligence, Jungo Connectivity und Vergence Automation der Universität einen Betrag von 100.000 US-Dollar zur Verfügung.

© Osram Opto Semiconductors

© Osram Opto Semiconductors

Im Fokus des Projekts steht die Entwicklung eines autonomen Shuttles, das bei niedrigen Geschwindigkeiten und in Fußgängerzonen eingesetzt werden kann. Es soll Forschern, Studenten und Sponsoren zum einen helfen, autonomes Fahren und Carsharing in Städten in seiner gesamten Komplexität besser zu verstehen. Zum anderen wird damit eine Transportlösung für die Universität bereitgestellt, mit der sich Mitfahrer auf einer definierten Route sicher über den Campus bewegen können.

Das autonome Shuttle wird von den Studenten und Forschern der Universität in Michigan-Dearborn intern gebaut. Damit bietet das Projekt die Möglichkeit, Erfahrungen mit der nächsten Generation der Automobiltechnologie aus erster Hand zu sammeln. Das MDAS.ai-Projekt ist nicht ausschließlich für die autonome Fahrtechnologie vorgesehen. Im weiteren Verlauf sollen auch Infrastruktur-Anwendungen integriert werden, die es dem Shuttle ermöglichen, mit Ampeln zu kommunizieren und Straßenschilder zu erkennen.

Über die Finanzierung hinaus liefert Osram Bestandteile für die Kameraintegration sowie verschiedene Halbleiterkomponenten für LiDAR, Fahrerüberwachung, Innenbeleuchtung und Li-Fi-Anwendungen.

zu Osram Opto Semiconductors

Unternehmensinformation

OSRAM Opto Semiconductors GmbH

Leibnizstraße 4
DE 93055 Regensburg
Tel.: 0941 8505-0
Fax: 0941 850-3305

Internet:www.osram.com/os/
E-Mail: support <AT> osram-os.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden