nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.05.2017

Neuer VW Arteon: Bremst und lenkt im Notfall autonom

Der neue Arteon hat mehr Assistenzsysteme an Bord, als je ein Volkswagen zuvor. Untereinander sind diese Systeme vernetzt, um durch die Interaktion der Sensoren und Rechner autonome Fahrfunktionen zu ermöglichen.

Durch die Fusion von vier Assistenzsystemen verfügt der Arteon nun über eine Technologie, die schwere Unfälle verhindern kann: der "Emergency Assist", Generation 2.0. Sobald die Sensorik erkennt, dass der Fahrer ausgefallen ist, übernimmt der Arteon das Ruder. Im Rahmen der Systemgrenzen warnt er andere Verkehrsteilnehmer, steuert automatisch die rechte Fahrspur an und stoppt dort.

Der neue Volkswagen Arteon: Neueste Generation des „Emergency Assist". © Volkswagen AG

Sobald die Sensoren erkennen, dass der Fahrer über einen definierten Zeitraum weder Gaspedal noch Bremse oder Lenkrad betätigt, leitet der Systemverbund gezielt Gegenmaßnahmen ein. Zunächst wird der Fahrer über akustische, optische und haptische Signale (Bremsruck) gewarnt und "wachgerüttelt". Reagiert er dennoch nicht, aktiviert der "Emergency Assist" den skizzierten Nothalt. Dabei wird automatisch die Warnblinkanlage eingeschaltet; darüber hinaus führt der Arteon über Komponenten des "Park Assist" (Zugriff auf die elektromechanische Servolenkung) und "Lane Assist" (kamerabasierte Fahrspurerkennung) leichte Lenkmanöver aus, um das Umfeld auf die Gefahrensituation aufmerksam zu machen. Das ACC indes ermöglicht das automatische Bremsen und trägt dank des Radarsensors in der Frontpartie dazu bei, das Auffahren auf den vorausfahrenden Verkehr zu verhindern. Dank "Park Assist" und "Lane Assist" lenkt der Arteon auf mehrspurigen Straßen kontrolliert auf den ganz rechten Fahrstreifen; der "Side Assist" checkt dabei mit seinen Ultraschallsensoren den rückwärtigen Verkehr, um beim Spurwechsel die Gefahr einer Kollision zu minimieren.

Unternehmensinformation

Volkswagen AG

DE 38436 Wolfsburg
Tel.: 05361 9-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Basis des autonomen Fahrens

End-to-End-Datenkonnektivität und Sensorlösungen


Zum Whitepaper

Whitepaper

Auswahl von Widerständen

Wie sich ein Datenblatt für die Auswahl des passenden Widerstands einsetzen lässt und auf welche Angaben es ankommt.


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Litesurf: Zinnfreie Galvanikschicht für die Einpress-Technik

Umweltschonende, sichere Lösung zur Verhinderung von Zinn-Whiskerbildung


Jetzt kostenlos Downloaden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden