nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.05.2019

Mitsubishi Electric und HERE entwickeln System zur Gefahrenwarnung

Forschung und Entwicklung

Mitsubishi Electric und HERE Technologies haben gemeinsam ein System entwickelt, das es Fahrzeugen ermöglichen soll, sich gegenseitig automatisch und spurgenau vor Verkehrsgefahren zu warnen. Dazu hatten die beiden Unternehmen Ende März 2019 in Kalifornien (USA) entsprechende Tests der Technologie mit dem Namen „Lane Hazard Warning“ abgeschlossen.

Im Winter 2018 gab es bereits einen erfolgreichen Test in der japanischen Präfektur Ibaraki. Die Technologie soll nun Automobilherstellern für weitere Tests in ihren Fahrzeugen zugänglich gemacht werden. © Mitsubishi Electric/HERE Technologies

Im Winter 2018 gab es bereits einen erfolgreichen Test in der japanischen Präfektur Ibaraki. Die Technologie soll nun Automobilherstellern für weitere Tests in ihren Fahrzeugen zugänglich gemacht werden. © Mitsubishi Electric/HERE Technologies

„Lane Hazard Warning“ ermöglicht es, eine von den Fahrzeugsensoren erkannte Gefahr wie ein verunfalltes oder langsames Auto, eine rutschige Fahrbahn, Gegenstände auf der Fahrbahn oder Schlaglöcher präzise auf einer Fahrspur zu lokalisieren und diese Informationen echtzeitnah über die Cloud an andere Fahrzeuge zu übertragen, die sich dem entsprechenden Bereich nähern.

„Lane Hazard Warning“ nutzt Fahrzeugsensoren in Kombination mit dem HD Locator, der präzisen zentimetergenauen Positionierungstechnologie von Mitsubishi Electric, und der HERE Open Location Platform, der kollaborativen Big Data-Plattform von HERE für ortsbezogene Intelligenz.

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit prüfen die Unternehmen auch, ob die Technologie bei der automatisierten Aktualisierung von Karten für automatisierte Fahrzeuge via die Cloud eingesetzt oder für einen Dienst, der Städte und Straßenmeistereien auf die Verschlechterung von Straßenverhältnissen aufmerksam macht, verwendet kann.

zu Mitsubishi Electric

zu HERE Technologies

Unternehmensinformation

HERE Technologies

Invalidenstraße 117
DE 10115 Berlin

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden