nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
15.02.2018

Melexis erweitert Standorte in Frankreich und Bulgarien

Investition

Melexis erweitert seine Präsenz in Europa und vergrößert die Einrichtungen in Sofia (Bulgarien) und Corbeil-Essonnes (Frankreich). Insgesamt sollen dafür in den kommenden fünf Jahren zirka 75 Mio. Euro in die beiden Standorte investiert werden. Außerdem wird die Anzahl der Mitarbeiter erhöht.

Melexis ist seit dem Jahr 2000 in Sofia präsent und plant, die Produktionsfläche dort zu verdoppeln sowie die F&E- und Lagereinrichtungen zu erweitern und zusätzliche 15.000 m² Fläche zu schaffen – zu den bestehenden 7500 m². Dafür wird Melexis in den nächsten fünf Jahren insgesamt rund 75 Mio. Euro investieren, 17 Mio. Euro davon noch in diesem Jahr. Das Unternehmen erwartet, dass die Mitarbeiterzahl bis Ende 2018 von 425 auf rund 575 anwachsen wird, weitere 160 Mitarbeiter sollen bis Ende 2022 hinzukommen.

Parallel investiert Melexis in eine neue Wafer-Probing-Anlage in Corbeil-Essonnes, Frankreich. Diese Einrichtung wird einen wesentlichen Teil der Lieferkette bilden. Melexis plant eine Investition von 60 Mio. Euro in Produktionsanlagen über einen Zeitraum von fünf Jahren. Anfänglich werden dort rund 30 neue Mitarbeiter eingestellt. Die Einrichtung wird im zweiten Quartal dieses Jahres ihren Betrieb aufnehmen.

Melexis bietet Sensoren, Treiber-ICs, und Funk-ICs für den Automotive-Bereich, die Home-Automation sowie industrielle und medizintechnische Anwendungen an. Dazu gehören Magnetsensoren, MEMS-Sensoren (Druck, TPMS/Reifendruck, Infrarot), Sensorschnittstellen-ICs, optoelektronische Einpunkt- und lineare Array-Sensoren sowie ToF-Sensoren (Time of Flight). Das Angebot an Treiber-ICs deckt DC- und BLDC-Motor-Controller, LED- und FET-Treiber ab. Die Bausteine tauschen Daten verdrahtet (z.B. LIN, SENT) oder drahtlos (RKE, RFID) aus.

Melexis mit Sitz in Belgien beschäftigt über 1400 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweit. © Melexis

Melexis mit Sitz in Belgien beschäftigt über 1400 Mitarbeiter an 19 Standorten weltweit. © Melexis

zu Melexis

Unternehmensinformation

Melexis Technologies NV

Transportstraat 1
BE 3980 TESSENDERLO
Tel.: +32 13 670780
Fax: +32 13 672134


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Litesurf: Zinnfreie Galvanikschicht für die Einpress-Technik

Umweltschonende, sichere Lösung zur Verhinderung von Zinn-Whiskerbildung


Jetzt kostenlos Downloaden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden