nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.06.2017

Innovationspreis für HF-basierten Partikelfiltersensor

In diesem Jahr überzeugte ein Entwicklerteam aus den USA den AMA Verband für Sensorik und Messtechnik und gewann mit einem hochfrequenz-basierten Diesel- und Benzin-Partikelfiltersensor den AMA Innovationspreis 2017.

Das Entwicklerteam, bestehend aus Alexander Sappok und Paul Ragaller von der CTS Corporation, Boston Innovation Office, und Leslie Bromberg vom MIT wurde mit dem AMA Innovationspreis 2017 ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert ist.

Der AMA Verband kürte den Gewinner des AMA Innovationspreises 2017 auf der SENSOR+TEST in Nürnberg. Vlnr: Peter Krause, First Sensor AG/AMA Verband; Jochen Schnetz, Nick Scruton, Dr. Alexander Sappok, CTS; Prof. Stefan Zimmermann, Leibniz-Universität Hannover. (© AMA Verband)

Die Entwicklung, der CTS RF Sensor, ist ein hochfrequenz-basierter Sensor für die direkte Zustandserfassung von Diesel- und Benzin-Partikelfiltern für Emissionskontroll-Systeme. Diese Technologie liefert Echtzeitwerte und ermöglicht Rückkopplungsregelungen, die auf dem tatsächlichen Ladezustand von Partikelfiltern und Katalysatoren gemessen mit einem fahrzeugseitigen Sensor basieren, was mit derzeitig verfügbaren Sensoren bislang nicht möglich war. Der Sensor verbindet eine robuste mechanische Lösung mit einer intelligenten und flexiblen Messtechnik für die Datenauswertung. Motor- und Fahrzeugherstellern ermöglicht der CTS RF Sensor die immer strengeren Emissionsgrenzwerte zu erfüllen und gleichzeitig Gesamtkosten und Komplexität zu senken.

Zur Website des AMA e.V.

Unternehmensinformation

AMA Service GmbH

Von-Münchhausen-Straße 49
DE 31515 Wunstorf
Tel.: 05033 9639-0
Fax: 05033 1056

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden