nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.11.2016

Hyundai nutzt Spirent-Lösungen für den Test der Ethernet-Konformität

Spirent Communications gab bekannt, dass sich die Hyundai Motor Group Südkorea für den Einsatz der Spirent C50+TTworkbench Lösung für die Verifizierung von Netzwerken in Fahrzeugen entschieden hat.

Moderne Fahrzeuge besitzen bis zu 100 Steuergeräte (ECUs). Da immer mehr Fahrzeuge zusätzlich über hochentwickelte Komponenten wie mehrere Kameras und das Advanced Driver Assistance System (ADAS) verfügen, müssen Automotive Designer eine höhere Netzwerkkapazität im Auto berücksichtigen. Automotive Ethernet Networking entstand aus der gleichnamigen Computernetzwerktechnologie und wurde von Automobilherstellern (OEMs) auf der ganzen Welt adaptiert.

Um sein Automotive Ethernet System weiterzuentwickeln und zu verifizieren, und auch um die effektivsten Ethernet Designs für eigene Fahrzeuge zu bestimmen, verwendet Hyundai Spirent Testlösungen für die Verifizierung von Ethernet ECUs. Hyundais Vorhaben, neue Netzwerkkapazitäten im Auto zu liefern und damit die hohen Erwartungen seiner Kunden zu erfüllen, führte zu dem logischen Schritt, Testgeräte von Spirent einzusetzen.

"Spirents benutzerfreundliche Testautomatisierungsplattform TTworkbench hilft Hyundai, seine In-car Ethernet Netzwerke leistungsstark genug zu machen, um die hochentwickelten Applikationen von vernetzten Fahrzeugen zu unterstützen", sagt Thomas Schulze, Automotive Business Development Director für Spirent. "Industrien wie IT und Telekommunikation verwenden schon seit Längerem Lösungen von Spirent, um Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu verifizieren. Unsere langjährige Erfahrung wird die Automobilbranche auf ihrem Weg unterstützen, erfolgreich die hochkomplexen Fahrzeuge der Zukunft zu bauen."

Die integrierte Testentwicklungs- und Testausführungsumgebung TTworkbench verfügt über alle notwendigen Features die man braucht, um jegliche Testautomatisierungsprojekte zu realisieren. Die C50+TTworkbench bietet zahlreiche Funktionen wie z.B. DUT Monitoring oder Simulation. Sie unterstützt alle international standardisierten Testfälle, sowie die OPEN Alliance SIG und Avnu Automotive Testfälle, was ausschlaggebend für Hyundais Entscheidung für Spirent war. C50+ beinhaltet ebenfalls die kürzlich veröffentlichten Protocol Conformance Test Suites für Automotive Ethernet, die auf Spirent C1 und C50 Plattformen mit BroadR-Reach Network Interface Cards basierend auf den OPEN Alliance SIG Standards ausgeführt werden können.

Die Automotive Ethernet Testlösung bietet Spirent in Südkorea in Partnerschaft mit CANSystems an, einem führenden lokalen Vertriebspartner zahlreicher Testwerkzeuge für die Automobilbranche. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das höchste Level an Kundenservice und unterstützt Entwicklungsaktivitäten von Kunden rund um Automotive Ethernet.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Spirent Communications

Michaelkirchstr. 17/18
DE 10179 Berlin
Tel.: 030 7261919-0
Fax: 030 7261919-20

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden

Bordnetzentwicklung

Mehr Produktivität durch weniger Schnittstellen

Warum PLM-Projekte scheitern und welche Alternativen das Domain Data Management bietet


Mehr