nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.01.2019

HELLA und AEye kooperieren im Bereich der LiDAR-Sensorik

ADAS

HELLA und AEye, ein Anbieter von visuellen Wahrnehmungssystemen und Entwickler von iDAR, wollen maßgeschneiderte Sensorlösungen für Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und für das automatisierte Fahren auf Basis der iDAR-Technologie anbieten. Hierfür beabsichtigen beide Unternehmen, ihr Know-how in den jeweiligen Bereichen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zu bündeln.

© HELLA

© HELLA

Der Kooperationsschwerpunkt liegt im Bereich der LiDAR-Sensorik. „LiDAR“ ist ein optisches Messverfahren, bei dem mithilfe von Laserlicht die Position und Entfernung eines Objektes bestimmt wird. Das iDAR-System von AEye ist eine neue Form der Datenerfassung. Sie kombiniert einen agilen Solid-State-LiDAR-Sensor sowie eine HD-Kamera und künstliche Intelligenz, um Daten auf Sensorebene zu erfassen. Die Lösung ist auf eine Wellenlänge von 1550 nm ausgelegt.

HELLA bringt in die Kooperation sowohl die hohe Expertise im Bereich Embedded Software und Bildverarbeitung als auch die langjährige Automotive-Erfahrung sowie Industrialisierungskompetenz entlang der gesamten Lieferkette ein. Durch die gemeinsame Entwicklungsarbeit von HELLA und AEye sollen ADAS-Lösungen für das automatisierte Fahren entstehen (Level 3).

Hella Ventures wurde im Dezember 2018 als Teil der 40 Millionen US-Dollar großen Serie-B-Finanzierung ein Anteilseigner von AEye. Das erste gemeinsame Entwicklungsprojekt soll zeitnah beginnen, mit dem Ziel, im Jahr 2022 die Serienproduktion zu starten.

zu HELLA

Unternehmensinformation

HELLA GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Str. 75
DE 59552 Lippstadt
Tel.: 02941 38-0
Fax: 02941 38-7133

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Whitepaper

Optimale Nachtsicht mit adaptiver Frontbeleuchtung

Verbesserung von Fahrkomfort, Fahrsicherheit und Nachtsicht


Jetzt kostenlos Downloaden

Whitepaper

Wichtige Aspekte zum Antriebsstrang-HIL-Test

HIL-Simulatoren von National Instruments


Jetzt kostenlos Downloaden

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden