nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.10.2020

FEV bietet schlüsselfertige, vollintegrierte Lösung für die Prüfung von Hochvoltbatterien an

Kooperation mit Heinzinger electronic

FEV STS, das Software and Testing Solutions Tochterunternehmen von FEV, und Heinzinger electronic gaben eine Kooperation im Bereich schlüsselfertiger Testlösungen für Hochvoltbatterien mit einer Leistung von bis zu 1,2 Megawatt, 1.200 Volt und 2.400 Ampere bekannt.

FEV STS integriert vollständig die „ERS-BIC“-Geräte von Heinzinger electronic, einem Anbieter von hochmodernen Hochspannungsnetzgeräten und Hochvoltbatterietestern. „Die Zusammenarbeit mit Heinzinger schafft erheblichen Mehrwert für unsere Kunden. Wir haben die Systeme des Unternehmens auch für unsere eigenen Entwicklungszentren als die beste Option zur Integration in Testlösungen von künftigen Batteriegenerationen identifiziert“, so Martin Rebbert, Group Vice President, FEV STS.

Neben seiner Leistung von bis zu 1,2 MW, 1.200 V und 2.400 A ermöglicht das Gerät die Simulation oder das Testen von Batterien. Es nutzt ein intelligentes Energiemanagement, bei dem überschüssige Energie in das Netz zurück- oder sogar zu anderen Anlagen geführt werden kann und ermöglicht so erhebliche Energieeinsparungen. „Diese Funktion ist für ein Testzentrum mit mehreren Prüfständen äußerst wertvoll“, so Rebbert. „Durch diese Eigenschaften übernimmt FEV STS eine Schlüsselrolle im Bereich der Prüfstandslösungen für Hochvoltbatterien.“

  • FEV und Heinzinger electronic gaben eine Kooperation im Bereich schlüsselfertiger Testlösungen für Hochvoltbatterien mit einer Leistung von bis zu 1,2 Megawatt, 1.200 Volt und 2.400 Ampere bekannt. ( © FEV Group / Heinzinger electronic)

  • FEVs schlüsselfertige Lösung steht Kunden auf der ganzen Welt zur Verfügung und ist bereits im eDLP, dem wegweisenden Entwicklungs- und Testzentrum für Hochvoltbatterien von FEV, im Einsatz. (© FEV Group)

  • FEV STS integriert sogenannte „ERS-BIC“-Geräte von Heinzinger electronic, einem anerkannten Experten für hochmoderne Hochspannungsnetzgeräte und Hochvoltbatterietester. (© FEV Group)

1 | 0

„FEV ist ein führendes Unternehmen im Bereich Batterieentwicklung und -tests. Es betreibt entsprechende Einrichtungen in Deutschland, Frankreich sowie China und hat dadurch ein einzigartiges Verständnis für aktuelle und zukünftige Anforderungen“, so Alfred Werndl, Geschäftsführer der Heinzinger electronic GmbH. „FEV bietet seinen Kunden die beste technische Lösung und unsere Produkte sind ein Teil dieses ganzheitlichen Angebots. Darüber hinaus verfügt FEV STS über Tochtergesellschaften und qualifizierte Inbetriebnahme-Teams in Europa, den USA, China, Japan sowie zahlreichen anderen Ländern und verschafft Heinzinger einen einzigartigen Zugang zum Markt.“

In der FEV Lösung sind neben den Geräten von Heinzinger auch eine Klimakammer und ein Automatisierungssystem enthalten, das eine zeitgleiche Prüfung von bis zu vier Batterien auf dem Prüfstand ermöglicht.

Die Integration der Heinzinger Technologie in die Prüfzellen von FEV STS hat sich bereits bewährt. Sie ist bei mehreren Kunden und in FEV Einrichtungen im Einsatz. Insbesondere im kürzlich vom Unternehmen in der Nähe von Leipzig eingeweihten eDLP, dem weltweit größten Entwicklungs- und Testzentrum für Hochvoltbatterien.

Mehr zu FEV Software Testing Solutions

Unternehmensinformation

FEV Europe GmbH

Neuenhofstraße 181
DE 52078 Aachen
Tel.: 0241 5689-0
Fax: 0241 5689-119

Internet:http://www.fev.com/
E-Mail: marketing <AT> fev.de




Heinzinger Electronic GmbH The Power Supply Company

Anton-Jakob-Str. 4
DE 83026 Rosenheim
Tel.: 08031 2458-0
Fax: 08031 2458-58

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden