nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.01.2017

Die Zukunft bei Mercedes-Benz heißt EQ

Die neue Unternehmensstrategie CASE dominierte den Messeauftritt von Mercedes-Benz und smart auf der CES in Las Vegas. Mit CASE, darunter sind Produkte und Konzepte zu den vier strategischen Säulen "Connected", "Autonomous", "Shared & Service" sowie "Electric Drive" gemeint, will Mercedes-Benz den digitalen Wandel der Automobilbranche gestalten.

„Wir stehen bei der individuellen Mobilität vor großen Veränderungen, die sich mit der Neuerfindung des Automobils vergleichen lassen“, sagte Ola Källenius, verantwortlich für die Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung vor dem neuen Konzeptfahrzeug EQ. © Daimler AG

"Mit CASE bündeln wir unsere Innovationskraft und werden den Wandel entscheidend prägen," verdeutlichte Ola Källenius, Vorstandsmitglied und seit Jahresbeginn verantwortlich für die Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Im Rahmen dieser neuen Unternehmensstrategie wird die neue Marke EQ von umfassenden Angeboten rund um die Elektromobilität von Ladetechnologie über Services und Dienstleistungen bis hin zum nachhaltigen Recycling ergänzt. Einen ersten Ausblick auf die neue Fahrzeuggeneration mit batterieelektrischem Antrieb gab das Konzeptfahrzeug EQ in Las Vegas. Noch in dieser Dekade soll das erste EQ Serienmodell im SUV-Segment starten. Ein neues User Interface soll dabei Emotionalität mit Anwenderfreundlichkeit verbinden. So liegt der Fokus auf einer unkomplizierten Bedienung mit berührungssensitiven Flächen. Die Instrumententafel mit dem großen Breitbild-Display ist durch ihr asymmetrisches Design auf den Fahrer zugeschnitten und rückt alle relevanten Informationen wie Geschwindigkeit, Reichweite, Fahrdaten oder die Navigations- und Kartenthemen ins Blickfeld. Die Navigation beruht auf der Kartenplattform HERE und bietet eine 3 D-Ansicht. Dazu verwendet das System die GPU Technologie von NVIDIA.

Auch bei der nahtlosen Vernetzung zwischen dem Fahrzeug und der Wohnstätte präsentierte Mercedes-Benz Lösungen. Die Mercedes-Benz Companion App (bisher nur in den USA erhältlich) ermöglicht nicht nur die Verbindung zwischen Fahrzeug und Wearables der Kunden, sondern bildet auch die Plattform für Funktionen des vernetzen Wohnens. Sie integriert Ökosysteme für die Haussteuerung wie Nest-Thermostate und Samsung SmartThings in die Fahrzeug. Noch in diesem Jahr sollen Kunden via Google Home und Amazon Alexa mit ihren Fahrzeugen kommunizieren können und zum Beispiel den Tankfüllstand oder Ladezustand ihres Elektromobils abfragen, überprüfen lassen, ob ihr Auto verriegelt ist oder sich von Zuhause aus Navigationsziele direkt ins Fahrzeug schicken.

Unternehmensinformation

Daimler AG COM/MBC HPC 1121

DE 70546 Stuttgart

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden