nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.01.2017

Delphi und Mobileye: Hochautomatisiert durch Las Vegas

Delphi Automotive und Mobileye haben auf der CES in Las Vegas mit einer automatisierten Demonstrationsfahrt auf einer etwa 10 Kilometer langen, anspruchsvollen Teststrecke mitten durch den Verkehr der Wüstenstadt die Leistungsfähigkeit ihres automatisierten Fahrlösung CSLP (Centralized Sensing Localization and Planning) vorgestellt.

CSLP ist eine automatisierte Fahrlösung mit Umfelderkennung, leistungsfähiger Prozessorplattform und kann ab 2019 in Serie gehen. "In diesem Rennen um die Einführung der ersten fahrerlosen Fahrzeuge werden drei Faktoren die Technologieführer von den anderen Wettbewerbern abheben", ist Glen De Vos, Vizepräsident von Delphi überzeugt: "Das Know-how bei der Kamera-, Radar- und Lidar-Sensorik, die Rechengeschwindigkeit und das automobile Gesamtverständnis. In unserem CSLP-System sind alle diese Kompetenzen optimal umgesetzt, was die Testfahrten während der CES in Las Vegas auch belegt haben."

Dort hat das Demonstrationsfahrzeug alltägliche Verkehrssituationen wie etwa Autobahnauf- und abfahrten, Tunnelpassagen und dichten innerstädtischen Verkehr mit Fußgänger- und Radfahrerverkehr, bewältigt. CSPL besteht aus der Lokalisierung der Fahrzeugposition mit einer Abweichung von weniger als 10 Zentimeter (auch ohne GPS-Verbindung), einer Freiflächenerkennung für die Trajektorienbildung auch bei fehlenden Fahrbahnmarkierungen oder bei Fahrbahntrennungen, eine 360-Grad-Fußgängererkennung sowie eine dreidimensionale Fahrzeugerkennung.

Zukünftig werden die vom Delphi-Tochterunternehmen Ottomatika entwickelten Fahrer-Verhaltensmodelle mit den Mobileye-Methoden der künstlichen Intelligenz verknüpft. Auf diese Weise will man digitale Verhaltens- und Interaktionsmuster entwickeln, bei denen das Fahrzeug im Stadtverkehr selbstständig mit menschlichen Verkehrsteilnehmern und Fahrzeugen kommuniziert.

Unternehmensinformation

Delphi Deutschland GmbH

Delphiplatz 1
DE 42119 Wuppertal
Tel.: 0202 291-0
Fax: 0202 291-2903

Internet:www.delphi.com



Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden