nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.02.2016

Autonome Fahrzeuge sollen menschlicher fahren

Jaguar Land Rover investiert in ein Multi-Millionen-Pfund-Forschungsprojekt, das dabei hilft, das Fahrverhalten autonomer Fahrzeuge zukünftig besser an menschliches Verhalten anzupassen.

Mitarbeitern der Bezirksverwaltung von Greenwich wird eine Fahrzeugflotte von Jaguar und Land Rover Modellen zum täglichen Gebrauch zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise ermittelt das Projekt, wie sich verschiedene Autofahrer in alltäglichen Situationen verhalten, etwa im dichten Verkehr, auf starkbefahrenen Kreuzungen, in Baustellen oder bei schlechtem Wetter. Die durch die Fahrzeugsensoren gewonnenen Daten geben Aufschluss über Fahrverhalten und Entscheidungsprozesse während komplexer und fordernder Situationen im Straßenverkehr. Das Projekt untersucht beispielsweise, wie die Fahrer in Kreisverkehren und an Kreuzungen agieren, sich in den fließenden Verkehr einordnen und auf sich im Stau nähernde Einsatzfahrzeuge reagieren.

Das auf drei Jahre ausgelegte und mit 5,5 Millionen Pfund budgetierte Projekt "MOVE-UK" leitet aus den Daten zudem Erkenntnisse für die Entwicklung von Versicherungspolicen für autonome Fahrzeuge ab. Versicherungsexperten nutzen die von der Flotte generierten Daten zum tatsächlichen Fahrverhalten, um Haftungsfragen bei verschiedenen Szenarien zu klären. Die Regierung Großbritanniens unterstützt das Forschungsprojekt MOVE-UK mit Fördermitteln der britischen Innovationsagentur "Innovate UK" in Höhe von 2,75 Millionen Pfund. Die Fördergelder sind Teil des 100 Millionen Pfund umfassenden Regierungsfonds für vernetzte und autonome Fahrzeuge.

"Kunden akzeptieren hochautomatisierte Systeme und vollständig autonome Fahrzeuge tendenziell eher, wenn das Auto sich genauso wie der Fahrer verhält. Indem wir positives Fahrverhalten messen und verstehen, können wir sicherstellen, dass sich ein autonomer Jaguar oder Land Rover nicht unnatürlich roboterhaft verhält", so Dr. Wolfgang Epple, Vorstand Forschung und Technologie Jaguar Land Rover Dr. Epple. "Letztlich ist es unser Ziel, dem Fahrer die Wahl zu lassen, selbst zum Lenkrad zu greifen oder autonom zu fahren. Wenn der Fahrer in das System Vertrauen hat, wird er nahtlos zwischen beiden Betriebsmodi wechseln. Der autonome Modus unterstützt den Fahrer in herausfordernden oder eintönigen Situationen, etwa beim Einparken oder im dichten Verkehr. Fühlt sich das Erlebnis des autonomen Fahrens natürlich und sicher an, kann sich der Fahrer absolut entspannen und überlässt dem Auto gerne die Kontrolle."

An dem von Bosch geleiteten MOVE-UK Konsortium beteiligen sich Jaguar Land Rover, das Transport Research Laboratory (TRL), Direct Line, die Bezirksverwaltung von Greenwich und The Floow. Jaguar Land Rover investiert 750 000 Pfund in das Forschungsprojekt und stellt 5 Fahrzeuge zur Verfügung.

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Am Kronberger Hang 2a
DE 65824 Schwalbach

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden