nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2019

ASAP errichtet neues Prüfzentrum für Elektromobilität

eMobility

In Sachsenheim bei Stuttgart baut die ASAP Gruppe ein neues Prüfzentrum für Elektromobilität auf. Mit der Einrichtung des rund 2.000 Quadratmeter großen Prüfzentrums legt ASAP einen verstärkten Fokus auf Mobilitätslösungen der Zukunft.

Batteriesimulator mit einer stabilen und realitätsgetreuen HV-Bordnetz-Speisung von bis zu 1.200 V © ASAP Gruppe

Batteriesimulator mit einer stabilen und realitätsgetreuen HV-Bordnetz-Speisung von bis zu 1.200 V © ASAP Gruppe

Nach der Erweiterung des Test- und Erprobungszentrums in Ingolstadt 2018 investiert ASAP nun in Sachsenheim in mehrere neue Prüfstände für E-Antriebe und E-Antriebsachsen. Das neue Prüfzentrum bietet auch Fläche für weitere geplante Prüfanlagen – beispielsweise zur Funktionsabsicherung von Komponenten und Systemen, zur Überprüfung von Betriebsfestigkeiten oder für Umwelterprobungen.

Die offizielle Einweihung des Prüfzentrums für E-Mobilität plant ASAP für den Sommer 2019. ASAP-Experten anderer Standorte begleiten den Aufbau der neuen Prüffelder. Eine besonders enge Zusammenarbeit ist künftig mit den ASAP-Entwicklungsstandorten in Weissach und Stuttgart vorgesehen, welche die neu geschaffenen Infrastrukturen intensiv nutzen werden.

Erprobungsleistungen und Prüfanlagen

Die Inbetriebnahme der neuen Prüfstände für High Performance E-Maschinen beginnt in Sachsenheim im zweiten Quartal 2019. „Durch die eingespielte Zusammenarbeit mit unserem Technologiepartner Kratzer Automation ist es uns möglich, die ersten Prüfstände innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums aufzubauen“, erklärt Dominik Sedlmair, Leiter des Test- und Erprobungszentrums bei ASAP.

Während am Markt übliche Prüfstände laut ASAP Leistungen bis zu 250 kW abdecken, haben die Prüfstände für hoch performante E-Maschinen bei ASAP eine Dauerleistung von 400 kW, Spitzenleistungen von bis zu 700 kW mechanisch und über 800 kW elektrisch sowie einen erhöhten Drehzahlbereich von über 20.000 U/min. Ein Batteriesimulator mit einer stabilen und realitätsgetreuen HV-Bordnetz-Speisung von bis zu 1.200 V ermöglicht auch die Prüfung von Systemen höherer Spannungslagen.

weitere Informationen

Unternehmensinformation

ASAP Holding GmbH

Sachsstraße 1a
DE 85080 Gaimersheim
Tel.: 08458 3389-0
Fax: 08458 3389-199

Internet:www.asap.de
E-Mail: holding <AT> asap.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

© masterzphotofo - Fotolia

Hier kostenlos anmelden

Such-Alert speichern
Such-Alert speichern

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


Jetzt anmelden