BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

Weitere Branchenmeldungen

28.04.2016 | BRANCHEN NEWS | ZF

ZF investiert in Asien-Pazifik

Mit 22 Prozent am Konzernumsatz zählt die Region Asien-Pazifik zu den wichtigsten Märkten der ZF Friedrichshafen AG. Allein in China als größtem Teilmarkt der Region Asien-Pazifik erzielte ZF mit 13.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,8 Milliarden Euro. Der steigenden Bedeutung dieser Marktregion kommt ZF un mit einer neuen Aufteilung im Vorstand...[mehr]



<ANZEIGE>

28.04.2016 | BRANCHEN NEWS, FAHRERASSISTENZSYSTEME | DLR

DLR erprobt automatisiertes Fahren in der Stadt

Im Projekt Next Generation Car (NGC) erarbeitet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) leistungsfähige Methoden und Technologien zur Entwicklung intelligenter Fahrzeuge. Erste Ergebnisse wurden jetzt am DLR-Standort Braunschweig bei der Veranstaltung "Das intelligente Fahrzeug der Zukunft – Komponenten und Entwicklungswerkzeuge"...[mehr]


28.04.2016 | BRANCHEN NEWS, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Volco Cars

Volvo: Praxistest für autonomes Fahren in London

Rund um London startet Volvo einen großen Praxistest mit selbstfahrenden Autos. Ab Anfang 2017 sind Familien zunächst in teilautonomen Fahrzeugen im normalen Alltag auf öffentlichen Straßen unterwegs, ehe der „Drive Me London“ genannte Feldversuch 2018 um bis zu 100 autonom fahrende Volvo-Modelle erweitert wird.[mehr]


28.04.2016 | ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | OpenSynergy

Framework für GENIVI Bluetooth Entwicklung

OpenSynergy stellte auf dem GENIVI All Member Demonstration Showcase in Paris sein neues Bluetooth-Produkt Blue SDK RapidLaunch vor. Dieses reduziert nach Angaben der Firma die Komplexität bei der Entwicklung von Bluetooth-Lösungen für GENIVI und Linux und unterstützt das GENIVI Bluetooth API-Tooling. [mehr]


26.04.2016 | ELEKTRONIK | TDK

Neues Datenbuch zu EPCOS PTC-Thermistoren

Die TDK Corporation präsentiert das komplett überarbeitete Datenbuch zu EPCOS PTC-Thermistoren. Die jetzt vorliegende Ausgabe 2016 umfasst das erweiterte Produktspektrum: Aufgenommen wurden unter anderem neue Serien von Einschaltstrombegrenzern, von denen die meisten nach AEC-Q200 qualifiziert sind, sowie spezielle Hochvolt-Heizelemente zur...[mehr]


26.04.2016 | ELEKTRONIK | Melexis

Kostenoptimierte LIN-Controller-ICs

Melexis erweitert sein Angebot an ICs und Board-Level-Produkte für LIN-Anwendungen um die Bausteine MLX81107/MLX81109. Mit ihrer hohen Funktionalität und ihren geringen Stückkosten eignen sich die frei programmierbaren, monolithischen Bausteine für die wachsenden Anforderungen im Automotive-Bereich, wenn fortschrittliche LIN-basierte Schalter,...[mehr]


25.04.2016 | APPLIKATIONEN | Kiekert

i-protect hindert Autotür am ungewollten Anschlagen

Die Kiekert AG hat innerhalb von sechs Monaten sein innovatives Prototypenfahrzeug mit der elektro-mechanischen Türschutzfunktion i-protect fertiggestellt. i-protect wird das ungewollte Anschlagen von Autotüren an unmittelbare Hindernisse verhindern und einen weiteren Beitrag zu mehr Sicherheit und Komfort im Straßenverkehr leisten. Die Idee für...[mehr]


| FAHRERASSISTENZSYSTEME | BMW

Die Zukunft von Vernetzungstechnologien im Fahrzeug – Ergebnisse einer Umfrage

Leistungsfähige und robuste Vernetzungstechnologien (IVN-Technologien) sind und bleiben eine wesentliche Voraussetzung für Innovationen im Fahrzeug. Entsprechend gibt es viele neue Entwicklungen im Markt und die Anzahl der angebotenen und eingesetzten Technologien steigt. Dies ist nicht ohne Folgen. Einerseits sind Innovationen gut und gewünscht,...[mehr]



| MESSTECHNIK | Rohde & Schwarz

Scope Rider: Tragbares Oszilloskop für den mobilen Einsatz

Rohde & Schwarz hat sein erstes Oszilloskop im Handheld-Format mit dem Leistungsumfang und Bedienerlebnis eines modernen Laboroszilloskops vorgestellt. Der R&S Scope Rider vereint in seinem kompakten Format gleich fünf Messgeräte und überzeugt im Labor und im mobilen Einsatz gleichermaßen. Mit einer Erfassungsrate von 50 000 Messkurven pro...[mehr]



| APPLIKATIONEN, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Volkswagen

Vollvernetzter Elektro-Bulli auf Basis des neuen MEB

BUDD-e heißt er und fliegen kann er nicht. Ansonsten hat die von Volkswagen auf der CES in Las Vegas vorgestellte Minivan-Studie aber so ziemlich alles an Bord, was technologisch derzeit möglich ist. Sie basiert zudem auf dem neuen Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) und soll den nächsten großen Schritt der mobilen Zukunft bei Volkswagen...[mehr]



| eMOBILITY 2015 | Better Place

Der bessere „Better Place“?

Das spektakuläre Projekt von „Better Place“, mit Wechselbatterien die Reichweitenproblematik der Elektrofahrzeuge auf revolutionäre Weise zu lösen, endete 2013 in der Insolvenz. Die Idee dahinter lebt weiter – in einem Roller aus Taiwan. Das Startup-Unternehmen Gogoro hat in diesem Sommer einen Elektro- Scooter auf den Markt gebracht, bei dem...[mehr]



| MESSTECHNIK | MCD Elektronik

Prüfung von Multifunktionsantennen

Multifunktionsantennen sind komplexe Baugruppen, in denen mehrere einzelne Antennen ihren Dienst leisten. Die Firma MCD hat zur 100-Prozent-Prüfung solcher Antennen ein universelles Testsystem entwickelt, das sowohl die HF-Messungen als auch die Daten für die Qualitätssicherung vollautomatisiert übernimmt. Die Wellenlängen reichen von etlichen...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME |

Mit vereinten Kräften zum pilotierten Fahren

Pilotiertes Fahren stellt hohe technische und funktionale Anforderungen an die Elektronikentwicklung. Audi antwortet darauf mit einer neuen E/E-Architektur, neuen Schnittstellen-Plattformen, virtuellen Entwicklungsmethoden und adaptiven Entwicklungsprozessen. Die aktuell verfügbaren Fahrerassistenzfunktionen bilden eine sehr heterogene Gruppe...[mehr]




Nach oben



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

OEM Supplier
NEWSLETTER ABONNIEREN