BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

Weitere Branchenmeldungen

27.05.2016 | BRANCHEN NEWS, FAHRERASSISTENZSYSTEME | HERE, TOyota

Toyotas mit Touch 2 with Go erhalten HERE-Karten

HERE liefert die Karten für das neue Multimediasystem Touch 2 with Go von Toyota. [mehr]



<ANZEIGE>

27.05.2016 | BRANCHEN NEWS | STMiroelectronics, Weifu

Kooperation zwischen STMicroelectronics und Weifu

STMicroelectronics beteiligt sich am "Researching and Testing Institute of Engineering and Technology" von Weifu High-Technology Group Co., Ltd. Die gemeinschaftlichen Aktivitäten werden sich auf die Entwicklung und Untersuchung zentraler Automotive-Lösungen wie etwa Kraftstoffeinspritzungen für Dieselmotoren sowie Abgasnachbehandlungs- und...[mehr]


24.05.2016 | BRANCHEN NEWS, MESSTECHNIK | Ipetronik, Caetec

Indus Holding übernimmt Caetec

Zum 2. Mai 2016 gelang die Übernahme der Caetec GmbH für die Ipetronik GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft entwickelt Messtechnik, die im Rahmen der Fahrzeugerprobung zum Einsatz kommt, vornehmlich für die Bereiche Fahrerassistenz, Busanalyse und Bordnetz und ergänzt somit Ipetronik in den Bereichen Antriebsstrang und Thermomanagement.[mehr]


BRANCHEN NEWS | 24.05.2016 | Infineon und Imec kooperieren
BRANCHEN NEWS | 19.05.2016 | Das Lenkrad des Porsche 919 Hybrid

27.05.2016 | MESSTECHNIK | Mentor Graphics

Testen der thermischen Zuverlässigkeit von IGBTs für EV/HEV

Mentor Graphics bietet mit dem neuen MicReD Power Tester 600A ein Produkt, mit dem die Zuverlässigkeit der Leistungselektronikkomponenten von Elektro- und Hybridfahrzeugen (EV/HEV) während der Lastwechsel getestet werden kann. Der MicReD Power Tester 600A ermöglicht es EV/HEV-Entwicklungs- und Zuverlässigkeitsingenieuren,...[mehr]


23.05.2016 | MESSTECHNIK, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Spirent

Testlösung für Connected Cars

Spirent Communications hat eine neue Lösung vorgestellt, um Zeit und Kosten bei der Entwicklung von automotiven Ethernet-basierten BroadR-Reach-Systemen zu sparen. Das Spirent AING-5000 reduziert die Zeit für die Entwicklung von Systemen, die gegenüber Interferenzen widerstandsfähig sind, indem eine Vielzahl von echten Störkonditionen geschaffen...[mehr]


23.05.2016 | ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | Hitex

AURIX-Designs durch Complex Driver beschleunigen

Hitex hat spezielle Complex Driver für Infineon AURIX entwickelt, die in Ergänzung zu Infineons MC-ISAR Low-Level-Treibern auf Basis der AUTOSAR MCAL-Layer oder mit jeder anderen Software-Architektur eingesetzt werden können. [mehr]


23.05.2016 | ELEKTRONIK, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Osram

Mehr Sicherheit und Komfort beim Fahren

Beitrag aus dem OEM Supplier 2015[mehr]


| ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | ETAS

Steuergeräte im Gesamtverbund testen

Anzahl und Funktionsumfang der Steuergeräte in Fahrzeugen nehmen ebenso zu wie die Vernetzung der Funktionen untereinander. Damit verändern sich auch die Anforderungen an Entwicklungswerkzeuge, mit denen die Steuergerätesoftware validiert wird. Ein wichtiges Mittel der Wahl dafür ist die HiL-Simulation. Da auch hier das Zusammenwirken der...[mehr]



| eMOBILITY 2015 | TDK

Filterlösungen für die E-Mobilität

Automobile werden mit immer mehr Elektronik ausgestattet, was die Anforderungen an die EMV erhöht. In Elektrofahrzeugen kommt die Leistungselektronik der Motorinverter hinzu. Daraus resultierende EMV-Probleme lassen sich mit neuen Filterlösungen von TDK elegant, platz- und gewichtsparend lösen. In Industrieumgebungen ist es längst Standard, bei...[mehr]



| APPLIKATIONEN, FAHRERASSISTENZSYSTEME | Mentor Graphics

Vernetzte Fahrzeuge sind nun Teil des IoT

Da Fahrzeuge Teil des gewaltigen IoT-Ökosystems werden, müssen sowohl die Konnektivität als auch die Safety und Security der Fahrzeugelektronik einer sehr genauen Prüfung unterzogen werden. Der Beitrag beschreibt die Anforderungen an ein über IoT vernetztes Fahrzeug und welche neuen Technologien es dafür gibt. Dem Internet der Dinge (IoT) wird...[mehr]



| ENTWICKLUNGSWERKZEUGE | GrammaTech

Weniger Softwarefehler dank statischer Analyse

Die Entwicklung von Embedded Software für sicherheitskritische Kfz-Anwendungen verlangt einen rigorosen Ansatz. Die meisten Branchen mit sicherheitskritischen Anforderungen setzen auf die Vorteile der statischen Analyse. Auch MISRA-CRichtlinien empfehlen ausdrücklich den Einsatz von automatisierten Tools zur statischen Analyse, um Verletzungen des...[mehr]



| eMOBILITY 2015 | AB Mikroelektronik

Leistungsmodule für das 48-V-Bordnetz

Die wachsende Zahl der hybrid- und vollelektrischen Antriebe erfordert aufgrund der immer höheren, elektrischen Leistungsdichten ein Umdenken in den Aufbaukonzepten der elektronischen Steuersysteme. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, alternative Konzepte zu entwickeln und zu konzipieren, welche nicht nur robust gegen Umweltbelastungen sondern...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME |

Mit vereinten Kräften zum pilotierten Fahren

Pilotiertes Fahren stellt hohe technische und funktionale Anforderungen an die Elektronikentwicklung. Audi antwortet darauf mit einer neuen E/E-Architektur, neuen Schnittstellen-Plattformen, virtuellen Entwicklungsmethoden und adaptiven Entwicklungsprozessen. Die aktuell verfügbaren Fahrerassistenzfunktionen bilden eine sehr heterogene Gruppe...[mehr]




Nach oben



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

OEM Supplier
NEWSLETTER ABONNIEREN