BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

INHALTSVERZEICHNIS DER PRINTAUSGABE 07-08/2016

| FAHRERASSISTENZSYSTEME | Delphi

Quality meets Functional Safety

Zunehmend komplexere Systeme erfordern eine ausgereifte Methodik bei der Untersuchung potenzieller Fehlerursachen innerhalb eines Systems. Die vollständige und korrekte Implementierung des auf jede Fahrzeugfunktion zugeschnittenen Sicherheitskonzepts muss daher mittels geeigneter Sicherheitsanalysen untersucht und bestätigt werden. Häufig kommt...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | ESG

Automotive Safety & Security der Zukunft

Fahrzeug- und Infrastrukturvernetzung sind für die künftige technologische Entwicklung in der Automobilindustrie von herausragender Bedeutung. Mit der Einführung von Connected-Car-Diensten rücken Fragestellungen der IT-Sicherheit (Security) ins Zentrum. Gleichermaßen muss die funktionale Sicherheit (Safety) von vernetzten Systemen neu hinterfragt...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | Infineon

Skalierbare Safety- und Sicherheitskonzepte

Um multidimensionale und offene Connectivity-Systeme im Fahrzeug abzusichern, bedarf es ganzeinheitlicher Safety- und Sicherheitsvorkehrungen für alle Kommunikationsverbindungen – sowohl für die innerhalb des Fahrzeugs als auch für die Kommunikationsverbindungen des Fahrzeugs mit der Außenwelt. Kombiniert man Sicherheits- Know-how aus der Banken-...[mehr]



| MESSTECHNIK | Ipetronik

Datenlogger für Dauerlauftests

Ipetronik präsentiert mit dem IPElog2 einen Hochleistungs-Datenlogger für Testanwendungen. Er baut auf dem Grund- und Gehäusekonzept des Datenloggers IPElog auf, wurde aber in vielen Details weiterentwickelt und eignet sich aufgrund seiner Funktionalität auch für zukünftige Testanforderungen.[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | Mentor Graphics

Design Automation: Die Realisierung selbstfahrender Autos

Seit langem stellen Unternehmen der EDA (Electronic Design Automation)-Branche Werkzeuge für das System-Design und System-Engineering zur Verfügung. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt nicht mehr ausschließlich auf dem Design von ICs, sondern es wird nun auch eine Reihe von Tools für das Design von Automotive- Elektronik-Lösungen angeboten, unter...[mehr]



| APPLIKATIONEN | Sensor-Technik Wiedemann

Mit IEC 61508 auf der sicheren Seite

Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen stehen vor der Aufgabe, die gesetzlichen Vorgaben der Maschinenrichtlinie und des Produkthaftungsgesetzes einzuhalten. Diese verweisen bei der Umsetzung auf den aktuellen Stand der Technik, der durch die harmonisierten Fach-(Grund-)Normen beschrieben ist. Daher bieten einige Hersteller ihren Kunden bereits...[mehr]



| FAHRERASSISTENZSYSTEME | ZF Friedrichshafen

Sehen Denken Handeln

Automatisiertes Fahren ist einer der zentralen Trends der Mobilität: mehr Fahrkomfort und Effizienz, Zeit für andere Dinge sowie vor allem mehr Sicherheit im Straßenverkehr lauten die wichtigsten Vorteile, die solche Fahrzeuge sukzessive bieten sollen. Grundlagen für das automatisierte Fahren sind aktive und passive Sicherheitssysteme. Sensoren,...[mehr]



| APPLIKATIONEN | Vector Informatik

Sicherheit und Leistung durch ASIL-D-AUTOSARBasissoftware

In Steuergeräten, die nach ISO 26262 entwickelt werden, kommt häufig sicherheitsrelevante und nicht-sicherheitsrelevante Software parallel zum Einsatz. Damit diese sich gegenseitig nicht stören, wird bisher mit Partitionierungsmaßnahmen für einen rückwirkungsfreien Ablauf der Software gesorgt. Diese Partitionierung führt allerdings oftmals zu...[mehr]



Nach oben



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier