BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

Temperatur- und Druck-Stimulus-Einheit

18.12.2015 - Advantest stellt die neue Temperatur- und Druck-Stimulus-Einheit HA7200 vor, die speziell für eine genaue Temperatur- und Druck-Stimulierung beim Endtest von Drucksensoren entwickelt wurde. Bis zu vier Sensoren können in einer kleinen Kammer unter Temperatur geprüft werden, die anhand der Dual-Fluid-Technologie der Advantest Testhandler gesteuert wird.

<ANZEIGE>

Der HA7200 erlaubt eine schnelle und hochgenaue Einstellung von Temperatur und Druck und verbessert dadurch die Zykluszeit und Genauigkeit der Abgleich- und Inspektionsprozesse deutlich. In Verbindung mit dem Advantest EVA100-Messsystem lässt sich so eine Sensor-Testzelle realisieren. Das neue HA7200 System wurde bereits von Denso Corporation im Produktionstest von Drucksensoren für Kraftfahrzeuge evaluiert und freigegeben.

 

"Die zunehmende Komplexität und hohen Kosten für die Realisierung von Sensor-Testumgebungen waren ein zentrales Thema für unser Unternehmen", sagt Imai Masato, Director of Device Manufacturing Section bei Denso. "Aufgrund des exzellenten Konzepts kann die Advantest Sensor-Testzelle von der Design-Evaluierung, über das Prototyping bis hin zur Serienfertigung verwendet werden. Dadurch sollen die Durchlaufzeiten (TAT) in unserer Qualitätssicherung und Sensorentwicklung verkürzt werden."



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier