BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

TASKING-Tools für Automotive Safety und im Bereich Compilertechnologie

26.02.2016 - Altium Limitedhat auf der embedded world in Nürnberg seine neuesten Entwicklungen von TASKING im Bereich Automotive Safety und der BOSCH GTM C-Compiler-Technologie gezeigt.

<ANZEIGE>

© Altium

Altium Limited war auf der embedded world 2016 auf die neuesten Anforderungen zu Functional Safety-Applikationen im Automotive-Bereich ausgerichtet. Darüber hinaus wird Altium den weltweit ersten C-Compiler für den IP-Core BOSCH GTM-IP MCS V3.x demonstrieren. Mithilfe des TASKING Safety Checkers können Ingenieure nach gefährlichen Codekonstrukten suchen, die die Anforderungen der Spezifikation einer Automotive-Applikation verletzen.

 

Im Einzelnen bietet der TASKING Safety Checker den Softwareingenieuren im Automotive-Bereich folgende Möglichkeiten:

  • Hardwarenahe Entwicklung verbunden mit der Fähigkeit, die Einhaltung der übergeordneten Sicherheitsanforderungen zu überprüfen.
  • Lückenschluss zwischen den Anforderungen der ISO 26262 und traditionellen Softwaretests, die begleitend zu statischen Analysetools verwendet werden.
  • Zuordnung von Linker-Abschnitten zu applikationsspezifischen Sicherheitsklassen, auch für existierende Objektdateien, für die kein Quellcode verfügbar ist.
  • Verwendung unmodifizierter Applikationen zur Durchführung von Tests bei gleichzeitiger sofortiger Darstellung von Zugriffen zwischen verschiedenen Sicherheitsklassen und etwaigen Verletzungen.

 

Das BOSCH GTM-IP-Modul kommt als komplexe Timerplattform in verschiedenen Architekturen wie etwa Infineon AURIX, Renesas RH850 oder der Power Architecture zum Einsatz. In der Automobilindustrie werden diese Architekturen in komplexen und zeitkritischen Anwendungen genutzt. Während ältere Generationen ausschließlich in Assembler programmiert werden konnten, hat TASKING in Zusammenarbeit mit Bosch Semiconductors einen C-Compiler für die dritte Generation des Cores entwickelt. Der Bosch GTM C-Compiler ist nicht nur als Option für den TASKING TriCore- oder RH850-Toolsatz verfügbar, sondern wird auch als Standalone-Version angeboten, was die Chance bietet, ihn zusammen mit Compiler-Lösungen anderer Anbieter für den Haupt-Mikrocontroller-Core einzusetzen.

 

Hier die wichtigsten Eigenschaften des TASKING GTM C-Compilers:

  • Unterstützung für Multicore-Designs und die Norm ISO 26262.
  • Vollständige Integration in die Eclipse IDE mit zusätzlicher Zugänglichkeit über die Befehlszeile.
  • Die compilerunabhängige Exportfunktion erlaubt die Verwendung anderer Compiler für den Haupt-Mikrocontroller.
  • C99-Konformität und uneingeschränkte Unterstützung für alle relevanten C-, ISO-, IEEE- und EABI-Standards.
  • Leistungsstarker C-Compiler mit eingebautem Multicore-Linker/Locator und Simulator.
  • In den Compiler integrierte statische Codeanalyse nach den Richtlinien der MISRA C und CERT C Secure Coding Standards.

 

Der TASKING Safety Checker und der TASKING C-Compiler für den Bosch GTM-IP MCS 3.x sind als Optionen für das VX-toolset for TriCore erhältlich. Der GTM Compiler wurde während der embedded world außerdem als Standalone-Paket herausgegeben und wird kurz danach lieferbar sein. Öffnet externen Link in neuem FensterTestversionen sind auf Anfrage erhältlich.



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier