BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

IoT-fähige Automotive-Plattform für das vernetzte Auto

25.02.2016 - Wind River stellt mit Wind River Helix Cockpit eine Automotive Software-Plattform für die Kommandozentrale des vernetzten Autos vor. Bei der Entwicklung von Cockpit wurde von Grund darauf geachtet, dass die sich überschneidenden Anforderungen der Automotive- und IoT-Umgebungen erfüllt werden. Wind River hat darüber hinaus seine Software für ISO-26262-zertifizierbare Automotive-Applikationen mit hoher Funktionssicherheit, Wind River Helix Drive, aktualisiert. Cockpit und Drive sind die neuesten Angebote unter Wind River Helix Chassis.

<ANZEIGE>

© Wind River

Helix Chassis beinhaltet Technologien von Embedded-Geräten wie Infotainment, Telematik und digitale Cluster-Systeme über Systeme wie Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und Systeme für autonomes Fahren bis hin zu cloud-basierten Entwicklungstools und Erweiterungen für Applikationen.

 

Cockpit ist eine auf GENIVI abgestimmte und auf dem Linux Yocto Project basierte Software-Plattform. Sie hilft Kunden bei der Entwicklung von In-Vehicle-Infotainmanet- (IVI), Telematik- und Automotive Instrument-Cluster-Systemen, die über fortschrittliche Connectivity-Leistungsmerkmale für Umgebungen mit hoher Datensicherheit verfügen. Als flexible, erweiterbare und vorintegrierte Plattform, die eine Vielzahl von Hardware- und Entwicklungs-Tools unterstützen kann, liefert Cockpit das Framework für ein komplexes IVI-System, das Kunden ermöglicht, schneller auf den Markt zu kommen.

 

Darüber hinaus erhalten Cockpit-Kunden Zugang zu Wind River Helix App Cloud, eine cloud-basierte Software-Entwicklungsumgebung zur Realisierung von IoT-Applikationen über mehrere Entwicklungszentren.

 

Zu den Leistungsmerkmalen von Cockpit zählen:

  • Connectivity Framework: Integrierte Connectivity-Lösungen helfen, das Fahrzeugerlebnis auf IoT-Geräte und die zugehörige Umgebung inklusive Cloud auszudehnen.
  • Firmware und Software "Over-the-Air" (OTA) Management: Cockpit beinhaltet die Fähigkeit, Software über den gesamten Lebenszyklus über die Luftschnittstelle (Over-the-Air) zu administrieren und zu aktualisieren.
  • Flexible Plattform: Flexibilität beim Fahrzeug-Systemdesign, von konsolidierter bis zu verteilter Architektur, ermöglicht die Verteilung funktionaler Services über ECUs.
  • Langzeit-Support: Eine sichere Linux-Basis vom Marktführer im Bereich Commercial Embedded Linux ermöglicht Erweiterbarkeit über die Zeit mit entsprechenden IoT-Angeboten, Protokollen und Entwicklungen.
  • Eingebaute Datensicherheit (Security): Security Profile für Wind River Linux sorgt für den sicheren Umgang mit Daten vom Booten bis zur Laufzeit. Zusätzlich hat Wind River das Produkt "Drive", ehemals Automotive Profile for VxWorks, aktualisiert.

 

Drive beinhaltet jetzt neueste Erkenntnisse und Technologien rund um Zertifizierungssysteme für Anwendungen wie ADAS und autonomes Fahren. Bei Drive handelt es sich um ein AUTOSAR-orientiertes Software-Angebot, das Kunden bei der Entwicklung von ISO-26262-zertifizierbaren Automotive-Applikationen mit hoher Datensicherheit hilft. Basierend auf VxWorks wurde Drive im Hinblick auf höchste Funktionssicherheit entwickelt.

 

Drive kann somit die steigende Nachfrage nach zertifizierbaren software-getriebenen Automotive-Anwendungen mit hoher Funktions- und Datensicherheit adressieren. Angesichts der Verschmelzung von Fahrzeugfunktionen innerhalb und außerhalb des Autos für nahtlos miteinander vernetzte Anwendererlebnisse, der wachsenden Dynamik hin zur Cloud, Innovationen im Bereich autonomes Fahren und daraus folgende Sicherheitsstufen und Anforderungen ergibt sich ein dringender Bedarf nach höherer Intelligenz und Connectivity über Fahrzeugsysteme hinweg. Diese komplexe und vernetzte Zukunft wird in hohem Maße von fortschrittlicher Software abhängen.

 

Um diese Komplexitäten zu adressieren, wurde das Helix Chassis Portfolio so entwickelt, dass es das interne Netzwerk des Autos mit dem externen IoT vereint und schlussendlich die Technologien innerhalb eines Fahrzeugs überbrückt und so neue Geschäftsmöglichkeiten hervorbringt. Helix Chassis macht es möglich, dass Daten, Services und Aktionen nahtlos und sicher von einer Umgebung zu einer anderen fließen. Als Ergebnis ist es möglich, einen größeren Nutzen aus dem vernetzten Auto zu ziehen. Damit können Automobilhersteller die Abmessungen, das Gewicht und die Leistung der elektronischen Fahrzeugkomponenten optimieren und neue Fähigkeiten wie autonomes Fahren, die von der Interkonnektivität unterschiedlicher Software-Elemente abhängen, implementieren. Das Endergebnis sind sicherere und effizientere Autos, ein besseres Fahrerlebnis und neue Ressourcen für Market-Differenzierung und Marktchancen.



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier