BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

FPGAs von Microsemi erhalten Qualifikation AEC-Q100 Grade 1

14.01.2016 - Microsemi hat für seine Automotive-FPGAs die Qualifikation AEC-Q100 Grade 1 erhalten. Zusätzlich zur Beschreibung der Kriterien für Elektronikkomponenten zur Sicherstellung der an Endsysteme für den Automobilbereich geforderten Zuverlässigkeit bestätigt die Industriespezifikation Grade 1, dass Microsemis IGLOO2 FPGAs die Betriebstemperatur bis zu 125°C Umgebungstemperatur und 135°C Sperrschichttemperatur verkraften.

<ANZEIGE>

Microsemis IGLOO2 FPGAs bieten SEU-Immunität (Single Event Upset) gegenüber durch natürliche Neutronenstrahlen verursachten Firm Errors und helfen Kunden, die für die Automotive-Branche unbedingt erforderliche Fehlerrate von Null (Zero Defect) zu erreichen. Außerdem können Kunden beim Einsatz von IGLOO2 FPGAs von den mehrfach ausgezeichneten Security-Eigenschaften dieser Bausteine und einer sicheren Lieferkette profitieren. Diese Merkmale adressieren die wichtigsten Herausforderungen bei der Entwicklung von Automobil-Applikationen.

 

Geeignet sind die neu qualifizierten IGLOO2 FPGAs für eine Vielzahl von Anwendungen aus dem Automobilbereich, darunter Fahrerassistenzsysteme (ADAS), V2V- bzw. V2X-Kommunikation und Motorsteuerungen (ECUs) für Elektro/Hybrid-Antriebe. Die IGLOO2 FPGAs nach AEC-Q100 Grade 1 stehen ab März in Stückzahlen aus der Massenproduktion zur Verfügung.



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier