BRANCHEPRODUKTETERMINEFIRMENHEFTARCHIVTHEMA: FAHRERASSISTENZ
 

Bidirektionale ESD-Schutzdioden im SOD-323-Gehäuse

14.01.2016 - Vishay Semiconductors präsentiert zwei neue einfach bidirektionale ESD-Schutzdioden im kompakten SOD-323-Gehäuse. Besonderheit der platzsparenden, nur 1,95mm x 1,5mm großen und 0,95mm flachen Schutzdioden VLIN1626-02G und VLIN2626-02G vsind ihre geringe Kapazität und der niedrige Leckstrom. Dadurch eigenen sie sich ideal zum Schutz von Datenleitungen vor Spannungsspitzen.

<ANZEIGE>

© Vishay Semiconductors

Die für LIN-bus-Anwendungen optimierten ESD-Schutzdioden schützen eine einzelne Datenleitung vor Luft- und Kontaktentladung bis ±30kV nach IEC 61000 4 2. Die AEC-Q101-qualifizierten Bauteile zeichnen sich durch eine geringe Lastkapazität von nur 15,5pF (typ.) bzw. 18pF (max.) und einen geringen Leckstrom von <0,05Mikroampere (max.) aus. Ausgelegt sind sie für eine Arbeitsspannung von –16V/+26,5V bzw. ±26V.

 

Die Bauteile sind bleifrei und RoHS-konform.

 

Muster der neuen Schutzdioden VLIN1626-02G und VLIN2626-02G sind verfügbar. Ab sofort sind die Bauteile in Produktionsstückzahl lieferbar; die Lieferzeit für große Bestellmengen beträgt acht Wochen.



WHITEPAPER

AUTONOMES FAHREN: DEN BLICK NACH VORN AUF DIE STRASSE GERICHTET
>> hier herunterladen

                                                       --ANZEIGE--

HANSER eMobility
NEWSLETTER ABONNIEREN
OEM Supplier